Nach dem Frühstück ging es gleich mal los zum Parkplatz auf dem die Demo-Rides von Harley stattfanden…

… es war noch nicht viel los… auf dem Parkplatz standen beeindruckende Wohnmobile, die hier wirklich sehr oft zu sehen sind…

… weiter ging´s zu einer kleinen Mikro-Brauerei, die hier in Nova Scotia inzwischen wie Pilze aus dem Boden schießen…

… nun sollte es zur Küste gehen, aber irgendwo bin ich dummerweise falsch abgebogen; auch diese Schotterpiste über viele Kilometer führte letztlich zum Ziel…

Dieser nette Truck gehört inzwischen der Hochdorfer Kronenbrauerei in Nagold und ich habe das Vergnügen ihn Ende September nach Halifax zu bringen, damit er nach Bremerhaven verschifft werden kann – noch geschwind ein Händedruck mit dem ehemaligen Besitzer Wally und dann ging es weiter auf die Halbinsel Digby Neck…

Ela und Udo hatten spekuliert vielleicht spontan Whale Watching zu machen, aber es war alles ausgebucht – am Mittwoch werden sie das aber nachholen…  jedenfalls geht es dann von hier aus los…

… auf der Rückfahrt nach Digby machten wir Pause an einem der zahllosen Seen…

… schwimmen wäre ohne weiteres möglich gewesen, denn das Wasser ist fast immer sehr warm…

… ne Stärkung musste auch sein – Curly Fries und ein Black Angus Hamburger waren da gerade richtig…

… vor den Bühnen haben wir dann noch Musik gehört … ich habe beim Poker Run einen Satz Bungee Cords gewonnen ( das war der Preis für die weiteste Anreise ), den ich im Headquarter abgeholt habe…

… und so sehen die netten kleinen „Werft Ratten“ aus, die der Rally ihren Namen geben…

… wer es 2 Minuten schafft da dran zu hängen bekommt 100 Dollar – der Einsatz beträgt 10 Dollar – wir haben niemanden gesehen, der es gepackt hat…

… die Moppeds wurden dann zurückgebracht ( 133 Kilometer heute ) und wir haben noch ne Stärkung auf dem Balkon zu uns genommen bevor es zum Endspurt ging…

… wir sind mit dem Shuttle zur Main Street gefahren… da stand auch die Kawasaki, die es als Preis für die Anmeldung zur Rally abends geben sollte…

… auf der Hauptbühne war richtig gute Musik angesagt – gerne hätte ich ne CD gekauft, aber es gab keine…

— nach der Musik dann die obligatorischen Dankesreden an alle Beteiligten bei wirklich netter Abendstimmung…

… leider gehörten wir nicht zu den Siegern der verschiedenen Auslosungen… die Kawa ging nach Bridgewater und über 23 Tausend Dollar beim 50/50 Draw nach Halifax… dann kam noch das Feuerwerk, das das Ende der 14. Wharf Rat Rally besiegelte…