… das jeweilige Frühstück ist in diesem Fall schon fast spektakulär… dieser ganze Plastik-Scheiß geht einem so oder so auf den Sack…

… wir wollten heute schon ein paar Kilometer hinter uns bringen, aber sind doch erst kurz nach 10 Uhr losgekommen – anfangs noch bewölkt, aber dann immer mehr sonnig…. so ging´s durch Indiana und nach Ohio rein – unterwegs wieder mal nen Harley Dealer besucht bei dem gerade ne Harley verlost wurde… die Zeitgrenze haben wir auch überschritten und sind nun nur noch 6 Stunden hinter der deutschen Zeit – an Cleveland vorbeigerauscht und natürlich den Erie-See links liegen gelassen…

… so gegen 18 Uhr haben wir erstmals in einem Hotel nach einem Zimmer gefragt ( sold out hieß es oder no vacancy ) und so ging es weiter – es war echt frustrierend – Kilometer um Kilometer ging es weiter und von Ohio nach Pennsylvania rein  – manchmal waren 6 Hotels im Umkreis von 500 Metern, aber immer war alles ausgebucht… ( Merke: von Samstag auf Sonntag sollte man auf den Hauptrouten vorbuchen ! ) jedenfalls haben wir dann um 21.30 Uhr doch noch das letzte Zimmer eines „Hotels“ bekommen – zu einem absolut tierischem Schietpreis usw. – technische Probleme mit dem Mopped gab´s auch noch, aber wir haben schlappe 725 Kilometer runtergerisssen…