Morgens sind wir zum Flughafen nach München gebracht worden und nach einer mehrstündigen Wartezeit ging´s dann mit Icelandair verspätet los…  In Reykjavik beim Umsteigen war es eng und es war klar, dass wir den Flieger nach Denver  ( Colorado ) nicht erreichen würden, wenn der denn nicht auf uns wartet – dummerweise haben sie dann mich auch noch für ne ausführliche Sprengstoffkontrolle ausgesucht…. aber wir hatten Glück, weil doch viele in unserem ersten Flieger waren, die auch den zweiten erreichen wollten und so flogen wir mit halbstündiger Verspätung ab.

Abflug von Island
… geschafft – auf geht´s nach Denver…