Der Flieger wird Andrea und mich morgen ab München über Reykjavik nach Denver bringen, wo wir um 18.35 Uhr Ortszeit landen werden… das sind dann 8 Stunden Zeitunterschied zu uns hier in Deutschland.

Diese Ultra Classic wartet in Greeley nahe Denver auf uns – am Donnerstag werden wir uns noch um die Versicherung und das Nummernschild kümmern und am Freitag soll es dann auf die Piste gehen… Ca. 5.000 Kilometer liegen vor uns; erst geht es nordwärts über Cheyenne, Laramie, Medicine Bow, Casper, Buffalo – dann biegen wir nach Osten ab und es geht über Deadwood, Rapid City, Sioux Falls quer rüber nach Milwaukee, wo wir die Harley Fabrik besichtigen werden.  Dann geht´s kurz südlich bis Chicago und weiter nach Osten über Toledo, Cleveland bis hin zu den Niagara-Fällen. Es warten noch Syracuse und Albany bis wir in Boston den Atlantik erreichen. Nun fahren wir nordwärts über Portland und Bangor bis wir bei Calais / St. Stephen die kanadische Grenze erreichen. Ein Katzensprung ist es noch bis Saint John, wo wir die Fähre rüber nach Digby nehmen und dann die letzten Kilometer bis „heim“ nach Caledonia hinter uns bringen.